Wenn wir eine neue Matratze für das Bett kaufen, sollten wir auf den richtigen Schutz achten, damit sie uns viele Jahre lang gute Dienste leisten kann. Häufiges Waschen kann es beschädigen und folglich den Schlafkomfort verringern und eine neue Matratze kaufen.

Wie schützen Sie ihn also vor verschiedenen Faktoren, die ihn negativ beeinflussen? Dafür sind Matratzenschonerauflagen super. Nur welche zur Auswahl?

Matratzenschoner
Der Matratzenschoner hat zwei Grundfunktionen. Schützen Sie es vor Feuchtigkeit und Schmutz und beeinträchtigen Sie den Schlafkomfort nicht. Einige Modelle haben auch eine zusätzliche Isolierung, die den Körper in kalten Nächten zusätzlich wärmt.

Die Matratze besteht standardmäßig aus zwei Materialien. Auf der Oberseite fühlt es sich zart und angenehm an, auf der anderen Seite ist es wasserdicht. Neben thermoaktiven Funktionen wirken sie auch antibakteriell. Dank der Verwendung einer solchen Konstruktion können Sie eine lange Lebensdauer der Matratze und einen hohen Schlafkomfort genießen.

Matratzenfundamente
Eine wasserdichte Matratzenauflage ist eine großartige Alternative zu Protektoren. Es wird hauptsächlich in Krankenhäusern und Hospizen eingesetzt. Eine Matratze ist ein Element eines Kinderbetts, das erheblichen Schäden ausgesetzt ist. Ihr angemessener Schutz ist daher unerlässlich.

Vor allem in Krankenhäusern und Hospizen, in denen sich ältere und kranke Menschen aufhalten. Aufgrund ihrer wasserdichten Eigenschaften können die Fundamente auch in Betten für Kinder verwendet werden.